Zum Inhalt springen

Neben hervorragenden Einzelleistungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ist die fachübergreifende, interdisziplinäre und internationale Forschung in Gruppen und Konsortien wichtiger Teil der Forschungskultur an der Universität Passau. Das Digitale Forschungsmagazin begleitet als crossmediales Magazin die Forschung und die Menschen dahinter.

Einblicke in unsere Forschung

An der Universität Passau trafen sich weltweit führende Forschende im Bereich der Managementwissenschaften, um die Rolle der Unternehmensführung in der digitalen Ökonomie zu diskutieren. Mit Aftermovie

Die Humboldt-Stipendiatin Dr. Malena Pastoriza und der DAAD-Stipendiat Dr. Federico Cortés arbeiten seit Anfang April am Lehrstuhl der Passauer Romanistik-Professorin Dr. Susanne Hartwig.

Bei der Preisverleihung in Hannover von links nach rechts: Krisztina Kis-Katos (Vorsitzende des Entwicklungsökonomischen Ausschusses), Vera Molitor (KfW), Manuela Fritz (1. Preis), Tobias Korn (2. Preis), Paulina Hauser (3. Preis). Foto: KfW

Die Ökonomin, die zur Prävention von chronischen Krankheiten in Südostasien promovierte, ist für ihre Arbeit erneut ausgezeichnet worden.

DPE Forum 2024

Forschung in den Medien

Harvard Business Manager

Bericht des Harvard Business Manager über eine Studie von Prof. Dr. Andreas König (Top-Management) zu CEOs und Humor.

Passauer Neue Presse

Interview der Passauer Neuen Presse mit der Historikerin Dr. Linda von Keyserlingk-Rehbein (Digital Humanities).

Passauer Neue Presse

Interview der Passauer Neuen Presse mit Prof. Dr. Daniel Göler (Europäische Politik) zur Europawahl.

Unsere Schwerpunkte

Gesellschaft, Wirtschaft und Politik erwarten von der Wissenschaft relevante Beiträge zur Bewältigung aktueller Herausforderungen und im Sinne einer zukunftsfähigen Entwicklung. Dazu braucht es den Blick aus verschiedenen Disziplinen. Die Universität Passau setzt in ihrer Forschung auf interdisziplinäre, fakultätsübergreifende Zusammenarbeit und fokussiert dabei insbesondere auf drei Themenfelder:

Schwerpunkt "Europa und Globaler Wandel" an der Universität Passau. Europasterne auf einer abstrahierten Karte des Dreiflüsse-Ecks. Illustration: Isabel Groll

Politische Grenzen: Ihre Historie als Grenzlanduniversität und ihre Lage am Dreiländereck führt die Universität Passau in die Auseinandersetzung mit den sozialen, ökologischen, ökonomischen, kulturellen und politischen Dynamiken in Europa.

Schwerpunkt Nachhaltigkeit an der Universität Passau: Grüne Kugel angelehnt an das Symbol des grünen Punkts, umrandet von Natur und Gebäuden aus dem Passauer Stadtbild. Illustration: Isabel Groll

Grenzen des Wachstums: Die Herausforderungen zur gesellschaftlichen Transformation mit Blick auf soziale Gerechtigkeit, Klimaneutralität und Nachhaltigkeit besitzen an der Universität Passau einen besonderen Stellenwert.

Schwerpunkt Digitalisierung an der Universität Passau: Weltkugel umgeben von Binärcodes. Illustration: Isabel Groll

Digitale Grenzen und Chancen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Passau erforschen sowohl die technischen Grundlagen der Digitalisierung als auch deren gesellschaftliche Auswirkungen.

Forschungsprojekte

Diese Seite teilen

Beim Anzeigen des Videos wird Ihre IP-Adresse an einen externen Server (Vimeo.com) gesendet.

Video anzeigen