Zum Inhalt springen

Cyber<>Spaces

Symbolfoto - Studie zu Empathie im Krisenmanagement

Empathische Top-Führungskräfte müssen in Krisen die richtige Balance finden. Denn Einfühlungsvermögen an der falschen Stelle kann zu absurden Entscheidungen führen. Von Prof. Dr. Andreas König

Die Teilnehmenden des ersten Zertifikatsprogramms "Honours Degree in Digital Technology and Entrepreneurship"

Das Zertifikatsprogramm „Honours Degree in Digital Technology and Entrepreneurship“ hilft Studierenden mit Gründungsabsichten dabei, ihre digitale Business-Idee zu realisieren. Das sind die Projekte des ersten Jahrgangs:

Gerechte Ordnung

OneDollarGlasses still are too expensive for some people in Burkina Faso

Unsere Studie zeigt, dass Brillen, die nur wenige Dollar kosten, für Menschen in Burkina Faso immer noch zu teuer sind. Subventionen könnten deren Lebensumstände entscheidend verbessern. Von Prof. Dr. Michael Grimm und Renate Hartwig (PhD)

Prof. Dr. Michael Grimm (ganz hinten links) und Ann-Kristin Reitmann (2. Reihe von hinten links) präsentierten die Ergebnisse der Studie in Tunis hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wissenschaft. Foto: CAWTAR

Tunesien gilt als Vorreiter im Bereich der Frauenrechte in der islamischen Welt. Doch die schlechte wirtschaftliche Lage verschärft alte Rollenbilder, wie eine Passauer Studie für die International Labour Organisation zeigt.

eHumanities

Die eHumanities vernetzen die Geistes- und Sozialwissenschaften mit der Informatik. Der Schwerpunkt hat sich an der Universität Passau in den vergangenen Jahren etabliert: Projekte und beteiligte Köpfe im Überblick.

Das Forschungsteam im Projekt Neoclassica (v.l.): Prof. Dr. Siegfried Handschuh (Informatiker), Simon Donig (Historiker), Maria Christoforaki (Informatikerin), Bernhard Bermeitinger (Informatiker)

Im Projekt Neoclassica bringt ein Team aus Informatikern, einer Informatikerin und einem Historiker Maschinen bei, klassizistische Möbeln auf Abbildungen zu erkennen. Sie nutzen dafür neuronale Netze, die Google bereits vortrainiert hat.

Privatheit und Digitalisierung

Die Mitglieder des DFG-Graduiertenkollegs "Privatheit und Digitalisierung", Dr. Martin Hennig, Miriam Piegsa und Lukas Edeler, über die Erkenntnisse aus der Ringvorlesung "Narrative der Überwachung".

Von TV-Dokumentationen bis zur Geschichtsschreibung: Narrative der Überwachung sind in vielen Bereichen wirksam - auch dort, wo man sie nicht erwarten würde. Die wichtigsten Erkenntnisse aus der Ringvorlesung des DFG-Graduiertenkollegs. Mit Videos

Information & Media Literacy

Lehramtsstudent Hannes Wenzel hat im Wintersemester 2017/2018 den „Information & Media Literacy Think Tank“ besucht und zieht im Video Bilanz. Das Thema beschäftigt die Universität weiter - unter anderem in Form einer interdisziplinären Tagung.

Diese Seite teilen