Zum Inhalt springen
Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser

Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser

Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser ist Inhaber des Lehrstuhls für Technische Informatik an der Universität Passau. Er forscht zur Cybersicherheit von eingebetteten Systemen, zu sicheren kritischen Infrastrukturen sowie zum technischen Datenschutz. Er ist Sprecher des neuen, vom Bayerischen Wissenschaftsministerium geförderten Forschungsverbunds „ForDaySec - Sicherheit in der Alltagsdigitalisierung“, in dem Forscherinnen und Forscher aus der Informatik, der Rechtswissenschaft und der Soziologie neuartige technische Verfahren für die Absicherung des digitalen Alltags erarbeiten. Darüber hinaus beteiligt er sich an der vom Fraunhofer HHI koordinierten Forschungsinitiative „6G Research and...

Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser ist Inhaber des Lehrstuhls für Technische Informatik an der Universität Passau. Er forscht zur Cybersicherheit von eingebetteten Systemen, zu sicheren kritischen Infrastrukturen sowie zum technischen Datenschutz. Er ist Sprecher des neuen, vom Bayerischen Wissenschaftsministerium geförderten Forschungsverbunds „ForDaySec - Sicherheit in der Alltagsdigitalisierung“, in dem Forscherinnen und Forscher aus der Informatik, der Rechtswissenschaft und der Soziologie neuartige technische Verfahren für die Absicherung des digitalen Alltags erarbeiten. Darüber hinaus beteiligt er sich an der vom Fraunhofer HHI koordinierten Forschungsinitiative „6G Research and Innovation Cluster (6G-RIC)“ mit dem Ziel, Mobilfunksysteme der sechsten Generation über alle Technologiegrenzen hinweg zu entwickeln, sowie an Forschungsprojekten zur sicheren Mobilität.

„Meine Forschungsschwerpunkte liegen im Design und der Analyse von Sicherheitsinfrastrukturen. Wir decken dabei die gesamte Bandbreite ab, von der Entwicklung von Sicherheitsankern für eingebettete Systeme bis hin zum Entwurf von Sicherheitskonzepten für kritische Infrastrukturen. Aktuell entwickeln wir etwa Methoden, wie sich Nutzerdaten von autonomen Fahrzeugen gegen Cyber-Attacken schützen lassen. Um hier Konzepte für die Zukunft zu entwerfen, sind wir auf den Blick aus anderen Disziplinen und aus der Industrie angewiesen. Darüber hinaus ist es mir wichtig, den Nachwuchs frühzeitig an unsere Forschung heranzuführen. Wir bieten regelmäßig Seminare zu unseren Themen an."

Beiträge im Forschungsmagazin

Bayerns Wissenschaftsminister Markus Blume gab den offiziellen Startschuss für die Arbeit des Forschungsverbundes „Sicherheit in der Alltagsdigitalisierung“ (ForDaySec). Foto: Universität Passau

Interdisziplinäre Entwicklung neuartiger Verfahren für die Cybersicherheit privater Haushalte: Bayerns Wissenschaftsminister Blume würdigt zum Projektstart die Bedeutung der Forschungsarbeit von ForDaySec.

Nahaufnahme von Schienen. Symbolfoto: Colourbox

Der IT-Sicherheitsexperte Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser erklärt in einem Gastbeitrag im Berliner Tagesspiegel aktuelle Herausforderungen und mögliche Schutzmaßnahmen.

Brennende Leiterplatte. Symbolfoto: Adobe Stock

Teil 6: Der IT-Sicherheitsexperte Prof. Dr. Stefan Katzenbeisser über die sehr realen Folgen eines virtuellen Kriegs und die Frage, ob unsere Infrastrukturen ausreichend geschützt sind.

Diese Seite teilen

Beim Anzeigen des Videos wird Ihre IP-Adresse an einen externen Server (Vimeo.com) gesendet.

Video anzeigen