Zum Inhalt springen

ForSEC - Sicherheit hochgradig vernetzter IT-Systeme

ForSEC - Sicherheit hochgradig vernetzter IT-Systeme

Die moderne Gesellschaft ist stark vom reibungslosen Funktionieren ihrer Informationsinfrastruktur abhängig. Der Forschungsverbund ForSEC beschäftigt sich interdisziplinär mit der Sicherheit, der Verlässlichkeit und dem Schutz von und vor hochgradig vernetzten IT-Systemen. Die Forschungen sollen an diesem globalen Leitthema ausgerichtet und in Form von individuellen Teilprojekten realisiert werden.

Hochgradig vernetzte Systeme sind heute wichtiger Bestandteil in fast allen gesellschaftlichen Bereichen, z.B. in der ökonomischen Wertschöpfung, als Grundvoraussetzung für das Funktionieren elementarer Infrastrukturen oder im Alltag vieler Menschen auf interpersoneller Ebene durch ihre Beteiligung an sozialen Netzwerken.

Früher wirkten die Systeme relativ isoliert, so dass die Risiken und Gefahren besser geortet und kontrolliert werden konnten. Heute aber sind die Systeme vielfältig miteinander gekoppelt, flexibel und zu komplexen, hochgradig vernetzten, aber dadurch auch oft fragilen Gebilden geworden.

Projektleitung an der Universität Passau Prof. Dr. Joachim Posegga (Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt IT-Sicherheit), Prof. Dr. Hans P. Reiser (Juniorprofessur für Sicherheit in Informationssystemen), Prof. Dr. Hermann de Meer (Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Rechnernetze und Rechnerkommunikation)
Laufzeit 01.09.2013 - 31.08.2017
Website https://www.bayforsec.de/
Mittelgeber
BayStMWK - Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
BayStMWK - Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Diese Seite teilen

Beim Anzeigen des Videos wird Ihre IP-Adresse an einen externen Server (Vimeo.com) gesendet.

Video anzeigen