Zum Inhalt springen
Prof. Dr. Anna Henkel, Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie mit Schwerpunkt Techniksoziologie und nachhaltige Entwicklung an der Universität Passau

Prof. Dr. Anna Henkel

Prof. Dr. Anna Henkel ist seit 2019 Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie mit Schwerpunkt Techniksoziologie und nachhaltige Entwicklung an der Universität Passau. Zuvor war sie Juniorprofessorin für Sozialtheorie an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg und Professorin für Kultur- und Mediensoziologie an der Leuphana Universität Lüneburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der soziologischen Theorie, der Wissens-, Materialitäts- und Nachhaltigkeitsforschung sowie der Digitalisierung. Sie verbindet gesellschaftstheoretische Perspektiven mit empirischer Arbeit. Zentrales Anliegen ist ihr, sozialtheoretisches Denken zum Verstehen und Erklären sozialer Tatsachen zu nutzen.

Prof. Dr. Anna Henkel ist seit 2019 Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie mit Schwerpunkt Techniksoziologie und nachhaltige Entwicklung an der Universität Passau. Zuvor war sie Juniorprofessorin für Sozialtheorie an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg und Professorin für Kultur- und Mediensoziologie an der Leuphana Universität Lüneburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der soziologischen Theorie, der Wissens-, Materialitäts- und Nachhaltigkeitsforschung sowie der Digitalisierung. Sie verbindet gesellschaftstheoretische Perspektiven mit empirischer Arbeit. Zentrales Anliegen ist ihr, sozialtheoretisches Denken zum Verstehen und Erklären sozialer Tatsachen zu nutzen.

„Das Soziale begegnet uns meist als Aufforderung oder als Selbstverständlichkeit. Die Soziologie fragt, wie Aufforderungen plausibel werden, wie Selbstverständlichkeiten zustande kommen und wie beide sich wandeln. Die Soziologie hat damit Erfahrung, ist die sie doch im Kontext eines fundamentalen gesellschaftlichen Wandels, nämlich der Industrialisierung, entstanden. Soziologie kann daher Entscheidendes beitragen, wenn Globalisierung und Digitalisierung drohen und versprechen, Gesellschaft und Erdsystem einschneidend zu transformieren.“

Öffentliche Ringvorlesung "10 Minuten Soziologie"

Prof. Dr. Anna Henkel hat das neue, interdisziplinäre Format „10 Minuten Soziologie“ an die Universität Passau gebracht. Im Wintersemester 2019/2020 widmen sich die Vorträge dem Begriff Verantwortung. Prof. Dr. Henkel machte den Auftakt zum Thema Selbstmedikation mündiger Patientinnen und Patienten.

Alle Vorträge im Überblick

Diese Seite teilen